Julfest – Wintersonnenwende


Das Julfest ist ein wichtiges Fest der Nordvölker und gilt als Vorläufer unseres Weihnachtsfestes. Es ist das Gegenstück zum Sommersonnenwendefest. Mit dem Julfest, der Wintersonnenwende, wird das letzte und zugleich das erste Fest im Jahreskreis begangen. Wann dieses Fest begangen wird, wird unterschiedlich überliefert. Zum einen am 21. Dezember der Wintersonnenwende, zum anderen am 25. Dezember, einem Tag, der Hákon dem Guten zugeschrieben wird oder aber dem ursprünglichen Termin, dem Vollmond nach den Rauhnächten.

Wir feiern das Wiedererwachen, die Tage werden länger und damit auch das Licht stärker. Die Samen in der Erde fangen an austreiben. Es wurde die Hoffnung auf das wiederkehrende Licht gefeiert.

Es ist eine Zeit für die Seele, eine Zeit, die vieles tiefer an uns heran lässt, aber auch eine Zeit der Einkehr in uns selbst.

In der Julzeit, die eng mit den Rauhnächten in Zusammenhang steht wird geräuchert und die Gastfreundschaft war ein wichtiges Element dieser Zeit. Das Haus stand für Gäste offen, die bewirtet wurden. Das Haus wurde mit immergrünen Zweigen geschmückt, besonders solchen, die eine schützende und heilende Wirkung haben sollen, z.B. Tanne, Buchsbaum, Kiefer, Efeu etc.. Es war ein Fest, an dem ausgiebig getrunken wurde.

Ein weiterer Brauch zur Julzeit sagt, dass ein Holzklotz (Julklotz) aus dem Wald geholt wird und diesen zwölf Tage und Nächte brennen zu lassen. Auch werden Feuerräder, sogenannte Sonnenräder, von den Bergen gerollt.

Schließt euch uns an und macht die Weihnachtstage zu ruhigen, besinnlichen Tagen, die uns Ruhe geben. Kehrt dem hektischen Treiben den Rücken zu und entdeckt euch und eure Seele.

Aber vor allem genießt die stimmungsvollen Weihnachtstage.

 

2007_1223rauhreif0011

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s